Hotel

Aktivitäten

Aktive Entspannung tut gut!

Das Hotel Bütgenbacher Hof befindet sich inmitten der Ardennen, deren faszinierende Natur zum Erkunden einlädt. Das Hohe Venn, das größte Hochmoor Europas bietet beeindruckende Naturerlebnisse, genauso wie die dichtbewachsenen Wälder, die weitläufigen Wiesen und Felder. Auch der Bütgenbacher See, der in direkter Nähe liegt, ist bei Touristen besonders beliebt – nicht zuletzt weil dort alle Wassersportarten ausgeübt werden können.

Wandern

Die Natur erleben!

Ostbelgien ist ein Paradies für diejenigen, die Wanderungen und Spaziergänge lieben! Die wunderschöne Genusstour um den Bütgenbacher See, zum Beispiel, startet direkt an unserem Hotel. Mit dem kostenlosen digitalen Routenplaner Go Ostbelgien und der dazugehörigen Smartphone-App können Sie viele weitere Touren ganz einfach planen. Insgesamt verfügt die Region rund um unser Hotel über ein Streckennetz von mehr als 1.350 km. Außerdem sind alle Themenrouten in der App verfügbar. Zudem bietet der Routenplaner diverse Optionen, die bei der Wahl der perfekten Strecke helfen. Im Sommer 2019 wurden Knotenpunkte und Beschilderungen auch flächendeckend im Gelände installiert, sodass Besucher sich über besten Wanderkomfort freuen dürfen.

Radfahren

Verbringen Sie den Urlaub im Sattel!

Verschiedene Fahrradrouten warten nur darauf, erkundet zu werden. Wer es lieber gemütlich mag, sollte die RaVeL-Routen – eigens für Radfahrer und Wanderer ausgebaute Eisenbahntrassen – befahren. Bütgenbach liegt übrigens entlang der sogenannten „Vennbahn“ zwischen Aachen und Troisvierges (Luxemburg). Waghalsige Abenteurer entdecken die Natur auf dem Mountainbike aus einer ganz neuen Perspektive.

Unsere 5 schönsten Ausflugsempfehlungen

Das hohe Venn

Das hohe Venn

Das 5.000 Hektar große Hochplateau des Hohen Venns ist in Europa einzigartig. Diese Hochmoorlandschaft steht seit 1957 unter Naturschutz. Somit ist es das älteste Naturschutzgebiet der Wallonie. Es ist weit über die Landesgrenzen hinaus berühmt und als das Juwel des Deutsch-Belgischen Naturparks Hohes Venn-Eifel bekannt.

Burg Reinhardstein

Burg Reinhardstein

Die Burg Reinhardstein liegt im Warchetal bei Robertville. Nach ihrem Zerfall im Jahre 1812 wurde Sie 1970 Stein um Stein neu aufgerichtet und kann fortan an den Wochenenden, Feiertagen, in den Schulferien, sowie mittwochs geführt besichtigt werden.

Zur Website
Baugnez 44

Baugnez 44

Das Baugnez 44 Historical Center ist dem Ardennenkrieg und dem Massaker von Baugnez/Malmedy gewidmet. Auf zwei Ebenen werden Szenen von atemberaubender Realität gezeigt. Ziel des Museums ist die Bewahrung der Erinnerung an den 2. Weltkrieg und an die letzten großen Operationen und Kämpfe, die sich bei der Offensive „Wacht am Rhein“ abgespielt haben.

Zur Website
Natur- und Kunstlehrpfad Heppenbach

Natur- und Kunstlehrpfad Heppenbach

Auf dem Natur- und Kunstlehrpfad in Heppenbach kann die gesamte Familie die Natur mit allen Sinnen erleben. Die Schönheit und Vielfalt des Waldes werden aufgezeigt und somit wird auch seine Schutzbedürftigkeit klar. Die Wanderung ist 2,6 km lang und eignet sich also für die ganze Familie.

Monschau besichtigen

Monschau besichtigen

Monschau ist eine deutsche Kleinstadt, direkt hinter der belgischen Grenze gelegen. Sie ist für ihr lebendiges Treiben in alten Mauern, dem mittelalterlichen Stadtbild mit idyllischen Fachwerkhäusern und den engen Gassen mit Kopfsteinpflaster bekannt.

Zur Website